Forschungsbereich Experimentelle und Molekulare Psychiatrie

Der Forschungsbereich "Experimentelle und Molekulare Psychiatrie" setzt sich zusammen aus verschiedenen Arbeitsgruppen, deren gemeinsames Ziel die Untersuchung pathophysiologischer Grundlagen (neuro-)psychiatrischer Erkrankungen ist unter Verwendung von Tiermodellen und humanen Untersuchungsmaterialien. Durch die methodische Vielfalt  (Genetik, Tiermodelle, Verhalten, Biochemie, Zellkultur, Immunhistochemie) und die unterschiedlichen Forschungsansätze ergänzen sich die Arbeitsgruppen (Labore), so dass verschiedenen Aspekte einer Fragestellung in enger Kooperation von mehreren Seiten beleuchtet werden können.